RTFC Hypertext-Compiler 

  Home  
  Wegweiser  
  Braille  
  Daisy  
  Download  
  Kontakt  
  Datenschutz  
  Impressum  

  Inhalt  
  Index  
  Suche  

[RTFC Logo]

[Inhalt] RTFC Hypertext-Compiler   [Verzeichnis] Index

[Inhaltsverzeichnis]

10.8 -E - Buildtags für unterschiedliche Versionen

155 Syntax
-EBuildtag[;Buildtag...]

oder

-En[,sprache[,kürzungsgrad]]

Wobei "n" eine Schriftklasse nach folgender Tabelle angibt:

Wert
Schriftklasse
0
Standardschrift ohne Serifen (Arial)
1
Standardschrift mit Serifen (Times New Roman)
2
Maschinenschrift (Courier New)
3
Unbekannte Schrift (Blista Braille) 
4
Schreibschrift (Cursive)
5
Schmuckschrift
6
Technisch/wissenschaftliche Schrift
7
Bidirektionale Schrift
8
Symbolschrift (Wingdings)

Die Angabe von Schriftklassen wird nur für reinen Text und Blindenschrift unterstützt. Dabei ist "Sprache" das Kürzel für die Sprache, die zur Umwandlung von Texten dieser Schriftklasse verwendet werden soll. Bei fehlender Angabe oder "0" wird der betreffende Text aus der Zieldatei ausgeblendet.
"kürzungsgrad" gibt eine Bitmaske für die Kürzungsklassen an (Teilkurzschrift), die bei der Umwandlung ausgeschlossen werden sollen. Für eine Beschreibung weiterer Optionen siehe Parameter -K - Dateikonverter-Modus und erweiterte Optionen.

Die Groß-/Kleinschreibung spielt bei der Angabe der parameter keine Rolle.

Beschreibung
Mit Buildtags können Sie unterschiedliche Textversionen aus dem gleichen Quelldokument erzeugen. Abschnitte, die mit einem Buildtag versehen wurden, werden nur dann übernommen, wenn das Buildtag in der Kommandozeile angegeben wurde. Dadurch kann der Inhalt verschiedener Textversionen voneinander und vom gedruckten Dokument abweichen.

Bei einer Umwandlung in Blindenschrift können darüber hinaus unterschiedliche Schriftklassen in einem dokument mit einer anderen Sprache oder einem anderen Kürzungsgrad umgesetzt oder aus der Zieldatei ausgeblendet werden.

Wenn Sie einen bestimmten Abschnitt in einer Textversion weglassen möchten, müssen Sie dessen Überschrift mit einem Buildtag kennzeichnen. Fügen Sie dazu eine Zeichenfolge der Form *XXXXXXXX als verborgene Zeichen (in Word: "Format / Zeichen / Ausgeblendet" bzw. "Format / Zeichen / Verborgen") am Anfang einer Überschrift ein. Die Zeichenfolge muss mit "*" beginnen. "XXXXXXXX" ist die Bezeichnung des Buildtags selbst.

156 Ein Buildtag ist ein beliebiger alphanumerischer Name ohne Leerzeichen und Sonderzeichen; Underscores ("_") sind erlaubt. Groß-/Kleinschreibung spielt dabei keine Rolle.

Sie müssen das Buildtag in der Kommandozeile angeben, wenn der betreffende Abschnitt umgesetzt werden soll.

Falls Sie kein Buildtag in der Kommandozeile angeben, erscheinen alle Abschnitte, deren Überschriften mit Buildtags gekennzeichnet wurden, nicht in der Zieldatei.

Hinweis: 
Ein Abschnitt, dessen Überschrift einem Hypertext-Verzeichnis entspricht (Inhaltsverzeichnis, Glossar oder Stichwortverzeichnis) wird immer aus dem Hypertext ausgeblendet.

Windows Help
Eine Ausnahme bildet das Buildtag "heading". Abschnitte, die damit gekennzeichnet sind, erscheinen immer in der Hilfe, wobei die "non-scrolling Region" auf die damit gekennzeichnete Überschrift beschränkt wird. Es wird also nicht die gesamte Hierarchie der Überschriften dargestellt. Diese platzsparende Darstellung eignet sich besonders gut für Hilfethemen in einem alternativen Fenster.

Damit die Buildtags vom Microsoft Help-Compiler verarbeitet werden können, fügt RTFC die Buildtags im Abschnitt [OPTIONS] unter BUILD= und im Abschnitt [BUILDTAGS] mit ihrer Bezeichnung in die Projektdatei (siehe "Arbeiten mit Projektdateien") ein. Außerdem erhalten alle mit einem Buildtag gekennzeichneten Abschnitte eine "*"-Fußnote, die der Help-Compiler als Buildtag interpretiert.

Die Anzahl der möglichen Buildtags für ein Hilfe-Projekt ist auf 30 begrenzt. RTFC erlaubt außerdem nur ein Buildtag pro Topic.

Vorgabewert
Alle mit Buildtags gekennzeichneten Abschnitte werden nicht umgesetzt.

Beispiele
RTFC -Eintern;extern dokument.rtf
RTFC -Eintern;extern -Odokument.htm dokument.rtf
Im Hypertext erscheinen alle Abschnitte, die kein Buildtag, das Buildtag "intern" oder das Buildtag "extern" enthalten.

RTFC dokument.rtf
In der Hilfe erscheinen alle Abschnitte, die kein Buildtag enthalten.

RTFC -E2,0 -odokument.brl dokument.rtf
In der BRL-Datei werden alle Texte in Maschinenschrift ausgeblendet.

Siehe auch: 
 
 
 
 

[<< Zurück] 10.7 -D - Braille-Kürzungen und Zeichenattribute deaktivieren

[Weiter >>] 10.9 -F - Angaben zur Formatierung

Erstellt: 01.12.2010 18:00   Aktualisiert: 03.11.2018 17:00
Autor: Dipl.-Ing. (FH) W. Hubert
Copyright © 2018 Alle Rechte vorbehalten.