RTFC Hypertext-Compiler 

  Home  
  Wegweiser  
  Braille  
  Daisy  
  Download  
  Kontakt  
  Datenschutz  
  Impressum  

  Inhalt  
  Index  
  Suche  

[RTFC Logo]

[Inhalt] RTFC Hypertext-Compiler   [Inhalt] 7.1 Braille-Konvertierung   [Verzeichnis] Index

[Inhaltsverzeichnis]

7.1.3 Zahlendarstellung

90 Zahlen werden in 6-Punkt-Braille grundsätzlich durch die Buchstaben "a" bis "j" mit vorangestelltem Zahlzeichen "#" dargestellt. Sonderformen wie Datum, Uhrzeit, ganzzahlige Brüche und Dezimalklassifikatoren werden von RTFC standardmäßig in gesenkter Schreibweise wiedergegeben. Dabei werden die Zahlen einfach um eine Punktreihe nach unten verschoben. Gegliederte Zahlen bleiben davon unberührt. RTFC erkennt diese Zahlen daran, dass die letzte Zifferngruppe nach einem Gliederungspunkt dreistellig ist.

Bei der Uhrzeit muss das Wort "Uhr" hinter der Zahl stehen, damit RTFC die Uhrzeit von einer Division oder Verhältniszahl unterscheiden kann.

Wenn Zahlen in Verbindung mit Rechenzeichen und bestimmten Sonderzeichen auftreten, kann das Leerfeld zwischen der Zahl und dem Sonderzeichen entfallen. Diese Möglichkeit wird von RTFC ebenfalls standardmäßig genutzt.

Die Zahlendarstellung kann wie folgt angepasst werden:

  1. Zahlen in gesenkter Schreibweise können deaktiviert werden. In der amerikanischen Blindenschrift werden dabei Zahlen und mathematische Sonderzeichen im NEMETH-Code dargestellt. In der französischen Blindenschrift wird das Antoine-System verwendet.
  2. Leerzeichen bei Zahlen und Rechenzeichen können beibehalten werden.
  3. Einschübe in Mathematikschrift erlauben eine Darstellung ohne Ankündigungspunkte für Rechenzeichen und Variablennamen. Außerdem werden einige Zeichen wie Klammern anders dargestellt als im Literaturbraille. Es gilt das Basis-System.
  4. Der Ankündigungspunkt 4 lässt sich auch ohne mathematische Einschübe per Option deaktivieren.

Wenn nach einer Zahl ein Interpunktions- oder Sonderzeichen folgt, das als Zahl in gesenkter Schreibweise gelesen werden kann, wird ein Aufhebungspunkt eingefügt. Eine Ausnahme bilden Kommata, Anführungszeichen und Klammern, die aus dem Kontext richtig gedeutet werden können.

Wenn Zahlen in gesenkter Schreibweise deaktiviert sind, entfällt auch der Aufhebungspunkt. Manche Leser empfinden den Verzicht auf Aufhebungszeichen als angenehm, wenn es sich um Texte handelt, in denen ohnehin keine Zahlen in gesenkter Schreibweise vorkommen.

Bei Prozent-, Promille- und Gradangaben, sowie nach einem Paragraphen-Zeichen entfällt das Leerfeld zwischen der Zahl und dem Sonderzeichen immer.

Kommandozeilenparameter
-K0x00020000 
Rechenzeichen ohne Ankündigungszeichen umsetzen.
-K0x40000000 
Zahlen in gesenkter Schreibweise deaktivieren.
-K0x08000000 
Leerzeichen bei Zahlen und Rechenzeichen beibehalten.

Beispiel:

Sie möchten einen Text ohne Zahlen in gesenkter Schreibweise und mit allen Leerzeichen umsetzen. Geben Sie dazu folgendes Kommando ein:

RTFC -K0x48000000 -Odokument.brl dokument.doc

91 Siehe auch: 
 

[<< Zurück] 7.1.2 Kennzeichnung der Großschreibung

[Weiter >>] 7.1.4 Spezielle Kürzungsmodi

Erstellt: 01.12.2010 18:00   Aktualisiert: 03.11.2018 17:00
Autor: Dipl.-Ing. (FH) W. Hubert
Copyright © 2018 Alle Rechte vorbehalten.