RTFC Daisy-Generator 

  Home  
  Wegweiser  
  Braille  
  Daisy  
  Bestellung  
  Download  
  Kontakt  
  Impressum  

  Inhalt  
  Index  
  Suche  

[RTFC Logo]

Informationen zu Daisy

Was ist Daisy?

Daisy ist die Abkürzung für "Digital Accessible Information System", einem Standard für digitale Hörbücher. Der Standard beschreibt sog. Digital Talking Books (DTBs) und die dafür erforderlichen Lesegeräte. Das Daisy-Format kommt in erster Linie Blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen zugute, aber auch anderen Personengruppen, für die der Umgang mit gedruckten Büchern aufgrund einer Behinderung erschwert ist.

Der Daisy-Standard wird vom daisy Consortium herausgegeben und weiterentwickelt:

Die meisten Daisy-Bücher enthalten Audio-Dateien, die auf gewöhnlichen MP3-Playern wiedergegeben werden können. Das macht dieses Format für jeden interessant, der Bücher auch unterwegs anhören möchte.

In der Vergangenheit war es üblich, Hörbücher auf analogen Medien wie Schallplatten oder Kompaktkassetten zur Verfügung zu stellen. Später kamen auch Audio-CDs mit verbesserter Tonqualität hinzu. Diese Medien haben jedoch gravierende Nachteile, wenn man sie mit einem Buch vergleicht: man kann nur vor- und zurückspulen und bestenfalls von Kapitel zu Kapitel springen. Man kann nicht darin blättern wie in einem Buch oder bestimmte Seiten und Unterkapitel aufschlagen. Diese Medien ließen also besonders dann Wünsche offen, wenn man es mit Sachbüchern, Nachschlagewerken und Zeitschriften zu tun hatte, die man nicht einfach von vorne bis hinten durchlesen möchte.

Mit Daisy-Büchern werden diese Nachteile klassischer Hörbuchformate ausgeglichen. Man kann darin blättern wie in einem Buch, kann gezielt Seitenzahlen und Überschriften anspringen und besondere Teile eines Buches wie Anmerkungen, Fußnoten, Kommentare oder Randnotizen anhören oder überspringen. Außerdem wird die Verwendung von Lesezeichen möglich und das Hinzufügen eigener Notizen, sofern der verwendete Daisy-Player dies erlaubt.

Ein Daisy-Buch kann Audiodateien, Textdateien oder beides enthalten. Wenn der Text vorhanden ist, eröffnet dies weitere Möglichkeiten wie das Suchen nach bestimmten Textstellen oder das Buchstabieren von Wörtern mit einer Sprachausgabe. Da im Volltext auch Grafiken enthalten sein können, ist eine multimediale Präsentation von Büchern möglich, bei der Sprache, Text und Grafiken miteinander synchronisiert werden.

Mit geeigneten Lesegeräten oder Programmen können Daisy-Bücher für jeden Nutzer optimal aufbereitet werden: in Braille für Blinde, in Großschrift für hochgradig Sehbehinderte, als Text mit Grafiken zur Veranschaulichung für Lehrzwecke oder schlicht als komfortables Hörbuch für Jedermann.

[<< Zurück] Besonderheiten bei Daisy-Büchern

[Weiter >>] Bestandteile von Daisy-Büchern

Erstellt: 01.12.2010 19:00   Aktualisiert: 27.08.2016 15:00
Autor: Dipl.-Ing. (FH) W. Hubert
Copyright © 2016 Alle Rechte vorbehalten.